Philippinenburg
und -thal

Kurzvorstellung

Lage und Ortstypik

Die beiden Stadtteile Philippinenburg und –thal liegen ca. 4 km nordöstlich von Wolfhagen innerhalb des Naturparks Habichtswald auf dem Nordhang des Isthabergs. Die beiden Dörfer sind durch die Kreisstraßen 102 (von der Wolfhagener Kernstadt kommend) und 103 miteinander verbunden und liegen etwa 800 m voneinander entfernt.

Zwischen den Dörfern befindet sich die Burgruine Helfenberg und etwas westlich davon der bewaldete Ofenberg (372,5 m). Topographisch markant ist der Festberg nördlich von Philippinenthal. Das Dorf wird nördlich vom Lohbach durchflossen.

Philippinenburg und –thal sind sehr kleine und ländlich strukturierte Stadtteile der Stadt Wolfhagen. Sie wurden 1778 als die Kolonien Philippinenburg und Philippinenthal gegründet. Neben den beiden Kolonien wurde noch die Kolonie Philippinendorf im selben Jahr gegründet. Alle drei Kolonien sind nach der Frau des damaligen Landgrafen Friedrich II. von Hessen-Kassel, Philippine von Brandenburg-Schwedt, benannt. Von der Ortstypik, so werden in der Geographie die Dorftypen genannt, entsprechen beide Stadtteile dem Dorftyp Straßendorf mit einer markanten, straßenorientierten Bebauung. Die charakteristischen, ortsbildprägenden Gärten und Wiesen in den rückwärtigen Bereichen bilden sich als typische Ortsränder aus.

Jeder Ort wächst im Laufe seiner Zeit, so auch zum Teil in Philippinenburg und -thal. Die nächste große Siedlungsentwicklung erfolgte ab 1948. Ob ausgebombte aus den Städten oder Flüchtlinge aus den ehemaligen Ostgebieten oder so genannte displaced persons. Sie alle brauchten Wohnraum. Die neuzeitlichen Siedlungsentwicklungen, bspw. Wohngebiete mit freistehenden Einfamilienhäusern, befinden sich am westlichen Ortsausgang von Philippinenburg, kleinere Ergänzungen des Ortsrandes durch Wohngebäude am südlichen Ortsrand von Philippinenthal.

Natürlich befinden sich in Philippinenburg und -thal auch noch landwirtschaftliche Betriebe. Zwischen den beiden Ortsteilen ist ein Aussiedlerhof vorhanden. Unter einem Aussiedlerhof versteht man einen außerhalb einer Ortschaft gelegenen landwirtschaftlichen Betrieb, der die Ortschaft meist aufgrund von Platzmangel verlassen hat.

Gewerbliche Nutzungen

In Philippinenburg und –thal sind nur wenige gewerbliche Nutzungen zu finden. In Philippinenthal befindet sich ein Friseursalon, in Philippinenburg ein Werkzeuggeschäft. Weiter wird Landwirtschaft und Tierhaltung (u.a. Pferdehaltung) im Nebenerwerb bzw. als Hobby betrieben.

 

Verkehr / Mobilität

Philippinenburg ist durch die alle 1 oder 2 Stunden verkehrende Buslinie 111, dem StadtBus Wolfhagen über Gasterfeld – Viesebeck - Kernstadt - Philippinenburg - Wenigenhasungen – Altenhasungen an das Verkehrsnetz angebunden. Philippinenthal ist nicht direkt an den ÖPNV angeschlossen. Mitfahrende müssen erst nach Philippinenburg laufen oder gefahren werden.

Weiterhin verläuft der Hessische Radfernweg R4 durch Philippinenburg (Kassel - Wenigenhasungen – Wolfhagen – Leckringhausen – Ippinghausen – Waldeck) und der Kassel-Edersee-Radweg durch Philippinenthal.

 

Bildung / Soziales / Sport / Freizeit

In Philippinenburg befindet sich in der Alten Schule das Dorfgemeinschaftshaus. Im rückwärtigen Bereich befinden sich ein Kinderspielplatz und der Tauziehplatz sowie das Vereinsheim mit Grillhütte. Das Vereinsleben wird durch die Tauziehgruppe, die Helfenberg-Musikanten und die Jagdgenossenschaft geprägt.

 

Der Standort der Freiwilligen Feuerwehr wurde im Jahr 2020 geschlossen. Das leerstehende Gebäude soll durch die Jugendarbeit weiter genutzt werden und soll im Rahmen der Dorfentwicklung gefördert werden. Weiter finden sich zwischen den beiden Ortslagen ein Grillplatz sowie der Friedhof. Anfang Oktober der „Almabtrieb“ von den höher gelegenen Wiesen im Naturpark Habichtswald in den Ort als besondere Veranstaltung statt.

.

Einwohnerentwicklung Philippinenburg und -thal

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung 2010 – 2020: Tendenz rückläufig (- 7,1 %) Gesamtstadt Tendenz zunehmend

(+ 1,1 %)

Altersstruktur Philippinenburg und -thal

Altersstruktur Philippinenburg und -thal
Philippinenburg.png
Philippinenthal-01.png